Geschützte Vogelarten

In der EU wurde die Wichtigkeit und Gefährdung der freilebenden Vögel durch die Vogelschutz-Richtlinie anerkannt. Diese umfasst den Schutz, das Management und Monitoring der freilebenden Vogelarten und deren Lebensräume. Anhand der Direktive wurde den EU-Staaten aufgetragen, besondere Schutzgebiete ausweisen. Diese Gebiete bilden ein Netz, genannt Natura 2000. Auf der Liste der FFH Arten und Arten der Vogelschutzrichtlinie sind Tiere, deren Population auf einem Gebiet zahlenmäßig als ausreichend bewertet worden war. Im NP Goričko werden 14 Vogelarten als solche qualifiziert. Die Schutzgebiete einzelnen Arten werden festgelegt durch Schätzen der Zahl der nistenden Paare, die dann mit der Zahl der gesamten Population in Slowenien verglichen wird. Wenn die Zahl ausreichend ist, wird das Gebiet zu Natura 2000 Gebiet erklärt. 

Von den Wasservögeln werden in NP Goričko der Eisvogel, die Zwergdommel und einer der größten Adler europaweit, der Seeadler, geschützt. Der Eisvogel nistet in steilen Uferwänden. Die Zwergdommel nistet in ruhigen und weiten Röhrichten. Der Seeadler kommt nach NP Goričko nur um Nahrung zu fangen.  Niesten des Seeadlers in Goričko konnte noch nicht bestätigt werden.  


Die Zwergdommel ist der kleinste Vertreter der Reiher in Europa   A. Ploj 

An größeren Flächen des Laub- und Mischwaldes leben: der Schwarzstorch, der Wespenbussard und der größte europäische Specht - der Schwarzspecht. In großen Nesten in den Ortschaften nistet der Weißstorch – ein Erkennungsmerkmal der Region Pomurje.


Der Weißstorch ist ein Symbol der Region Pomurje   G. Domanjko

In den Streuobstwiesen singen der Wiedehopf, die Zwergeule und der Grauspecht. Oben auf den Sträuchern ist der Neuntöter zu beobachten. In den Feuchtwiesen singt der Schilfrohrsänger, in den Getreidefeldern hört man das bekannte Lied der Wachtel. Oben an den Kiefern in trockenen Wiesen sitzt die stark gefährdete Heidelerche und singt früh am Morgen. 


Der männliche Neuntöter ist leicht an dem schwarzen Augenstreifen und braun-grauen Farnkontraste am Rücken zu erkennen   G. Domanjko

    top