Vögel der Kulturlandschaft

Zu den Vogelarten, die für ihr Lebensraum eine Kulturlandschaft wählen, zählen die Goldammer (Emberiza citrinella) und das Schwarzkehlchen (Saxicola rubicola), die häufig an Stangen und Zäunen sitzen. In den Streuobstwiesen lebt der Wiedehopf, die Zwergeule und der Wendehals, den man aufgrund der Schutzfarbe kaum entdecken kann. Im Osten des NP Goričko lebt die Turteltaube (Streptopelia turtur). Die Wachtel (Coturnix coturnix) hört man nachts in den Getreidefeldern. Ein Bewohner der Streuobstwiesen und heller Wälder ist auch der Grauspecht (Picus canus).

top