24.10.2020

Schloss Grad ist vorübergehend geschlossen fur Besucher

Schloss Grad ist vorübergehend geschlossen für Besucher

02.07.2020

Resultate des 6. Kunstwettbewerb im Trilateralen Naturpark Raab-Őrség-Goričko im Schuljahr 2019/20

n diesem Jahr haben sich die Schüler und SchülerInnen und ihre Mentoren/Mentorinnen mit dem Thema Wiese in Form eines Musters beschäftigt. Als Einstimmung zum Thema wurde den jungen Künstlern ein Ausflug auf die Wiese empfohlen.

02.07.2020

Audioguides für Besucher des Schlosses Grad

Um den Besuch unseres Schlosses angenehm und informationsreich wie möglich zu gestalten, stehen in unserem Besucherzentrum Audioguides zu Verfügung.

08.05.2020

Für die Besucher des Schlosses Grad

Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie darüber informieren, dass das Schloss Grad bis Donnerstag, den 7. Mai 2020, für die Besucher noch GESCHLOSSEN ist.  Es wird wieder am Freitag, den 8. Mai 2020, von 10.00 bis 18.00 Uhr, für Sie geöffnet werden.Beim Besuch bitten wir Sie die vorgesehenen Vorsichtsmaβnahmen zu beachten, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Fotowettbewerb Goričko 2019

Am Freitag, 20. September 2019 wurde diesjähriges Fotowettbewerb Goričko 2019 mit einer Siegerehrung im Schloss Grad abgeschlossen. Es wurden zwei Kategorien und somit zwei Themenbereiche ausgeschrieben. In der Kategorie Erwachsene wurden Hobbyfotografen mit Makroaufnahmen in der Natur von Goričko herausgefordert. In der Kategorie Schüler wurde nach Herzen in der Natur gesucht.  Alle eingereichten Fotografien haben Tomo Jeseničnik, Tomaž Koltai und Zoran Norčič bewertet und die Sieger gewählt.  In der Kategorie Schüler gewann den ersten Platz das Foto von An Šnepf mit dem Titel Die Kartoffen des Glücks (OŠ Gornji Petrovci). In der Kategorie Erwachsene gewann Dejan Rocner aus Lončarovci mit dem Foto Große Äugelein.  Alle eingereichten Fotos können Sie in der Schlossgalerie bewundern. Die Ausstellung wird bis 28. Februar 2020 zu sehen sein.   Fotos in der Galerie: Z. Norčič  

Zeichenwettbewerb im Trilateralem Naturpark Goričko Raab Őrség abgeschlossen

Kunstwettbewerb im Trilateralen Naturpark Raab-Őrség-Goričko im Schuljahr 2018/19 trüg ten Titel Welche Frabe hat die Welt Im Rahmen trilateralen Zusammenarbeit in den Naturparken Raab-Goričko-Őrség wurden alle Kinder in den 3 Naturparken im Alter von 8 bis 14 Jahren zur Teilnahme am Kunstwettbewerb 2018/19 eingeladen.Damit wurde eine Zusammenarbeit der Volksschulen im Dreiländernaturpark Goričko- Raab- Őrség angesprochen. Das Thema In diesem Jahr heben wir die Schüler und SchülerInnen und ihre Mentoren/Mentorinnen zum Thema „Welche Farbe hat die Welt“ zum künstlerischen Gestalten einladen. Dabei sollen sie sich Gedanken machen über 100 Jahre Kooperation mit den Nachbarn (1919-2019).Wie nehme ich meine Nachbarn wahr?Wie fühlt sich Freundschaft an?Die Welt in ihrer Buntheit und Vielfalt erfassen. Als Einstimmung zum Thema wurde das Kinderbuch vorgeschlagen mit dem Titel „Welche Farbe hat die Welt“ (Verlag Hermagoras/ Mohorjeva ,ISBN: 3-85013-856-9, von Desa Muck. Ill. von Branka Schwarz, Scan des Buches wird beigelegt. Zum Inhalt des Kinderbuches:Es wird die Geschichte zweier Maulwurfkinder auf ihrer Entdeckungsreise auf der Erdoberfläche erzählt. Gefahren werden überstanden, Freundschaften geschlossen, aber auch unangenehmen Wahrheiten begegnet wie Fremdenhass, Angst vor Zuwanderung, Spott und Hohn durch Behinderung oder Vorurteile. Die Maulwurfkinder erkennen, dass jedes Tier die Welt in anderen Farben wahrnimmt und dass die eigentliche Farbe der Welt erst entsteht, wenn man sie mit den Augen aller betrachtet.Die Auseinandersetzung mit dem Thema und dem Inhalt des Buches kann in vielfältiger Weise geschehen. Es kann dazu gezeichnet, gemalt und gebastelt werden. Die Gruppenarbeiten aus 3 Ländern wurden in einem 3 Länder E-Buch zusammengefasst. Die Autoren der besten 3 Werke aus jedem Land wurden zu einem Treffen im NP Raab in der Josef Reichl Naturparkschule Anfang Juni 2019 eingeladen. Resultate Im Wettbewerb haben wir 84 Zeichnungen und Skulpturen eingereicht bekommen. Am 11. April hat alle Werke eine Dreiläderjury: Bojana Keršič Ružič (SI), Eveline Schlager (AT) in Kovács Szilárd (HU) bewertet und die besten bekanntgegeben.  Zusammengefast in einem e-Buch sind alle Werke hier zu finden.  SI 1. POŠ Bodonci, mentor Franc Kous, avtorji Rok Durič, Žana Čerpnjak, Živa Čerpnjak1. OŠ Cankova, mentorica Ivana Šadl, avtorji Anej Koroša, Gal Bagola, Sara Čerpnjak, Špela Vogrinčič, Kaja Trajbar2. OŠ Kuzma, mentorica Brigita Barbarič, avtorji Anej Kerec, Pria Lesjak, Lana Lipič2. OŠ Cankova, mentorica  Silvestra Gomboc, avtorji Lan Spačal, Nuša Šadl, Nuša Mihalič, Nadja Nemec, Katja Madjar3. OŠ Puconci, mentorica Anita Fajs, avtorji Tara Hajdinjak, Tanaja Černi, Iva Horvat3. OŠ Kuzma, mentorica Brigita Barbarič, avtorji Liza Kisilak, Samo Šarkanj, Thian Rogan, Brina Štertek AT 1. VS Minihof Liebau, Mentorin: Daniela Pfeifer, Autoren: Sophie Schöndorfer, Rebecca Müller, Naomi, Schrollenberger, Flavio Crnko2. VS Minihof Liebau, Mentorin; Daniela Pfeifer, Autoren: Samuel Wolf, Armin Wolf, Vincent Ludwig, Sebatian Kink3. NMS Neuhaus am Klausenbach, Mentorin: Josefin Wagner, Autoren: Anna Sampt, Leona Meitz, Valerie Pfister, Jeniffer Maier HU 1. Apátistvánfalvi Kéttannyelvű Általános Iskola és Óvoda, Mentor: Horváth Piroska, Autoren: Ésik Anna, Győrfi Vanda, Győrfi Vanesza, Tóth Anna2. Rábagyarmati Általános Iskola, Autoren: Cséve Anna, Takács Léna, Csuti Napsugár3. Őriszentpéteri Általános Iskola, Mentor: Zakócs Veronika, Autoren: Batha Elizabet, Jánoskó Ármin, Szabó Fanni, Wind Mátyás  

top

X

Grad je do nadaljnjega zaprt za ogled

24.10.- 30.10.2020