Informationszentrum Naturpark Goričko
Grad 191, 9264 Grad
tel.: (031) 354 149
e-mail: park.goricko@siol.net

Nachrichten aus dem Park

7. Internationale Bewertung der Weine - abgesagt!

20.04.2016

Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass die 7. Internationale Weinbewertung abgesagt wurde.
Der Hauptgrund dafür ist der Frühlingsfrost, der grossen Schaden der Weinrebe verursacht hat.

Wir bitten um Verständnis!

_____________________________________________________________________________

Sehr geehrte Winzerin und Winzer!

Der Wein, als ein Teil der Esskultur, verbindet die Menschen, die durch Staatsgrenzen getrennt sind. Mit dem Beitritt Sloweniens und Ungarn der EU bieten sich jetzt die Möglichkeiten erfolgreicher  Zusammenarbeit und daraus resultierender positiven Konkurrenz. Mit der Absicht einer Bestimmung der Qualität der Weine der benachbarten Regionen und Ausarbeitung der gemeinsamen Grundkriterien der Qualitätsbestimmung, veranstalten wir: 

DIE SIEBTE INTERNATIONALE BEWERTUNG DER WEINE AUS DEM DREILÄNDERPARK GORIČKO-RAAB-ŐRSÉG UND DER BENACHBARTEN WEINBAUGEBIETE

Die Bewertung der Weine kann zur besseren Erkenntlichkeit, besserer Qualität der Weine und auch zur besseren Vermarktung der Weine beitragen. Für Weinbäuerinnen und Weinbauer bietet sich so auch eine Gelegenheit für das Kennenlernen und den Erfahrungsaustausch mit den Kollegen aus anderen Gebieten und Staaten.

Die Bewertung der Weine wird am 12. Mai  2016 im WEINZENTRUM GORIČKO, Ivanovci, stattfinden.

DIE TEILNEHMENDEN WEINBAUGEBIETE:

Slowenien: Naturpark Goričko

Österreich: Naturpark Raab, Weingebiet Südoststeiermark

Ungarn: Nemzeti Park Őrség und Weingebiet Kőszeg-Vashegy

 

BEWERTUNGSBEDINGUNGEN

Bei der Bewertung können alle registrierten Weingärtner aus oben genannten Weinbaugebieten teilnehmen, voraussätzlich, die teilnehmenden Weinsorten werden auf europäischer Weinrebe (Vitis vinifera) angebaut.

ZUSAMMENFASSUNG VON BEWERTUNGSORDNUNG

Društvo vinogradnikov Goričko (Weingärtnerverein aus Goričko) ist Hauptveranstalter der Bewertung. Der Verein hat dafür Organisationskomitee ernannt,  der die Aufgabe hat, Vorbereitungen und Bewertung der Weine durchzuführen.

Die Weine werden von der Jury mit 5 Mitgliedern bewertet. Die Jury wird von Organisationskomitee ernannt, gemeinsam mit dem Präsidenten der Jury. Im Fall von vielen abgegebenen Weinmustern, wird die Jury zwei Tage arbeiten. In der Jury wird mindestens ein Weinkundler aus Österreich und ein aus Ungarn sein.

Die teilnehmenden Verkostungsproben betreffen 2 Flaschen mit 0.75 l, oder bei Prädikatweinen 0.25 l. Auf der Flasche ist Originaletikette erwünscht. Analytische Daten der einzelnen Proben können Sie in der Anmeldung beschreiben.

Weine werden mit Buxbaum Bewertungssystem verglichen und mit max. 20 Punkten bewertet. Die höchste und die niedrigste Note werden im Durchmesser nicht berücksichtigt. Die Verkostungsprobe wird aus der Bewertung ausscheiden, wenn sie von drei Juroren mit weniger als 12.00 Punkten bewertet wird.

Die Jury kann 60 Weinproben pro Tag bewerten. Zuerst werden die Weine nach Aroma und Zuckerrest sortiert.

 Auszeichnungen und Diplomen werden auf Grund der Bewertungspunkte ausgestellt und zwar:

  • Diplom mit silberner Medaille für Weine mit 17.11 – 18.09 Punkten
  • Diplom mit goldener Medaille für Weine mit 18.10 – 18.80 Punkten, bei Prädikatweinen 18.10-19.00 Punkten
  • Diplom mit großer goldener Medaille für Weine mit 18.81– 20.00 Punkten, bei Prädikatweinen 19.01-20.00 Punkten

Der Titel: Champion der Sorte wird bei Weinen von normaler Qualität bis max. 25 g/l Restzucker vergeben, wenn mindestens 7 Weine derselben Sorte bewertet werden und Gesamtnote mindestens 18.10 Punkte beträgt.

Der Titel: Champion für hoch bewertete trockene Weine wird vergeben (bis 9g/l Restzucker, Formel Säure+2), wenn mindestens 15  Weine bewertet werden und Gesamtnote mindestens 18.10 Punkte beträgt. KATEGORIE I.

Der Titel: Champion  bei  hochbewerteten Weinen normaler Qualität bis 25 g/l Restzucker wird vergeben, wenn mindestens 15 Weine bewertet werden und Gesamtnote mindestens 18.10 Punkte beträgt. KATEGORIE II.

Der Titel: Champion  der roten und rötlichen Weine wird bei hochbewerteten Weinen vergeben, ungeachtet der Farbe und Restzucker, wenn mindestens 15 Weine  aus dieser Kategorie teilnehmen und Gesamtnote mindestens 18.10 Punkte beträgt. KATEGORIE III.

Der Titel: Champion zwischen den Prädikatweinen wird bei hochbewerteten Weinen, ungeachtet der Farbe und Restzucker, vergeben, wenn mindestens 10 Weine aus dieser Kategorie teilnehmen und Gesamtnote mindestens 19.01 Punkte beträgt. KATEGORIE IV.

Bewertungsergebnisse werden in gemeinsamer Publikation erscheinen, die auf der offiziellen Verleihung der Preise für alle Teilnehmer erhältlich wird.

 ABGABE VON WEINPROBEN

Die Weine können sie bis 10. Mai vormittags bei der Frau Martina Kropf in der Bezirkskammer Feldbach abgeben. Die teilnehmende Verkostungsprobe betrifft  2 Flaschen.

INFO

Für weitere Informationen wenden sie sich an: Društvo vinogradnikov Goričko, Štefana Kovača 40, 9000 Murska Sobota, Slovenija, Telefon ++ 386 (0)2 539 14 35, oder ++ 386 31 703 607 (Ernest Novak), e-mail ernest.novak@gov.si

 

 

Wein soll uns verbinden!

 

 

Für Organisator:                                                                   Ernest Novak,univ.dipl.ing. agr.

 

 

Für Naturpark Goričko

 

Stanislava Dešnik

Bewertungsordnung 7.TRI-D 2016.pdfAnmeldungsformular 7.TRI-D 2016.pdf
Copyright © Krajinski park Goričko | Design & production CREATIV Novi mediji d.o.o. |